Gute Nachrichten von der Social-Prescribing-Konferenz in Wien
Zurück zur Übersicht

Gute Nachrichten von der Social-Prescribing-Konferenz in Wien

Die Gesundheitsparks Barmherzige Schwestern Linz und Ried konnten ihre Erfahrungen mit dem Beratungsangebot „Social Prescribing“ bei einer Konferenz in Wien präsentieren. Eine gute Nachricht gab es obendrein.

Social Prescribing (übersetzt „soziale Verschreibung“) ist ein neuartiges Angebot, das soziale Aktivitäten vermittelt, um Körper und Psyche zu stärken. Du kannst es in den Gesundheitsparks Barmherzige Schwestern Linz und Ried nutzen – nähere Informationen findest du hier.

Vertreter*innen beider Gesundheitsparks waren aus diesem Grund auch am 19. Juni zur ersten Social-Prescribing-Konferenz in Wien eingeladen. Veranstaltet wurde diese von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG).

Social Prescribing wird fortgesetzt

Bei der Konferenz wurden die verschiedenen Social-Prescribing-Projekte in Österreich vorgestellt und wertvolle Erfahrungen ausgetauscht. Besonders erfreulich war die Ankündigung, dass diese Projekte verlängert und weiter gefördert werden sollen. Konkrete Details dazu werden noch bekannt gegeben.

Zu Gast beim Social-Prescribing-Kongress: Kathrin Obernhuber und Daniela Razenberger, Managerin des Gesundheitsparks Barmherzige Schwestern Ried (v.l.n.r.).


Autor
Redaktion Gesundheitspark
Veröffentlichungsdatum
02.07.2024
Bildrechte: Aaron Blanco Tejedor - Unsplash